Erste Hilfe bei HNO-Notfällen


Häufige HNO-Notfälle sind:


Unstillbares Nasenbluten

Notfallbehandlung:

  1. Eiskrawatte in den Nacken legen zur reflektorischen Gefäßkonstriktion.

  2. Keine Hektik, beruhigendes Zureden durch anwesende Personen !

  3. Nasenflügel zusammenpressen.

  4. Kopf nach hinten neigen.

  5. Gegebenenfalls Nasentamponade in die Nase einbringen (z.B. TAMPOGRASS).


Verätzungen und Verbrühungen

Notfallbehandlung:

  1. Feststellen, welche Substanz eingenommen wurde.

  2. Keinesfalls Versuch der Neutralisation ("Auf Säureeinnahme Lauge hinterhertrinken").

  3. Verdünnungseffekt durch Einnahme von Wasser ausnutzen.

  4. Schnellstmögliche ärztliche Behandlung einleiten.


Nasenfremdkörper

Notfallbehandlung:

  1. Oberflächlich sitzenden Fremdkörper gegebenenfalls mit Pinzette entfernen.

  2. Schnellstmögliche Fremdkörperentfernung durch HNO-Facharzt veranlassen.