Operationen


Stationäre Operationen in der HNO-Belegabteilung des Stauferklinikums Schwäbisch Gmünd in Mutlangen.

Die HNO-Belegabteilung befand sich von 1990 bis zum 28.09.2009 im 4.Stock des Margaritenhospitales.
In den 20 Jahren unserer Tätigkeit haben wir hier über 9000 Eingriffe stationär und ambulant durchgeführt. Seit dem 29.09.2009 werden stationäre Eingriffe im Stauferklinikum Mutlangen durchgeführt, ambulante Operationen finden weiterhin im OP-Zentrum des Margaritenhospitales statt.

Bei Kindern bis etwa zehn Jahren ist die Mitaufnahme der Mutter ausdrücklich erwünscht. Die Unterbringung und Verpflegung wird als besonderes Entgegenkommen vom Stauferklinikum bezahlt.


Es werden folgende Operationen durchgeführt:

Das Margaritenhospital Schwäbisch Gmünd


Ambulante Operationen (Paukendrainagen, Paracentesen, Rachenmandelentfernung) werden von uns im Margaritenhospital durchgeführt. Die Narkosedauer beträgt 10 Minuten, woran sich eine ambulante Überwachung von vier Stunden anschließt. Sollten in den Tagen nach der Operation Probleme auftreten, so sind wir telefonisch stets erreichbar (Telefon: 07171/5545 ; Notfallnummer: 0172/7332936). Aus organisatorischen Gründen werden die ambulanten Operationen weiterhin im Margaritenhospital Schw. Gmuend, das 2010 zum HAUS DER GESUNDHEIT umbenannt wurde, durchgeführt. Die Narkosen werden durch Frau Dr. Voelcker (Gesellschaft für ambulantes Operieren Gmünd) und Dr. Drescher vom Stauferklinikum geleitet. Weitere Informationen sind unter www.ao-gmuend.de abrufbar.